Dax Chartanalyse – Dax vor der Entscheidung

Hallo Börsenfreunde,

haben Sie im  September 2011, als der Dax auf unter 5000 Punkte fiel, eingekauft und die berühmte Kostolany-Schlaftablette geschluckt? Wenn Sie heute aufgewacht sind, dann werden Sie glücklich feststellen, dass der Dax um knappe 70 Prozent gestiegen ist und das Schönste daran ist, dass der damals begonnene Dax-Aufwärtstrend weiterhin intakt ist. Ich persönlich schrieb in meiner letzten Analyse zum Dax vom 21.04.2013 „buy in May and stay“, womit ich nicht so schlecht lag. Wie es nun weitergehen könnte und auf welche Marken Sie achten sollten, erfahren Sie in der folgenden Dax Chartanalyse. Am 22. Mai habe ich übrigens bei einem Dax-Kurs von 8520 Punkten getwittert und über Google+ veröffentlicht: „Zeit auszusteigen“ und dannach folgte eine zehnprozentige Korrektur des Dax – es kann sich also auch lohnen manchmal bei Google+ und Twitter vorbeizuschauen.

Dax Chartanalyse – Dax langristiges Bild

Langfristig betrachtet ist der Dax weiterhin bullisch zu werten, der Ausbruch über das alte Allzeithoch hat einen zehnjährigen Seitwärtstrend beendet – eine volatile Seitwärtsphase innerhalb des Bereichs 7420 bis 8560 ist vollkommen normal und könnte sich zeitlich noch ein wenig ausdehnen. Ein Tagesschlusskurs über 8560 generiert ein Kaufsignal und erst bei einem Unterschreiten von 7420 Punkten müsste man sich ernste Sorgen hinsichtlich der langfristigen Entwicklung des Dax machen.

Dax Chartanalyse – mögliches Dax Doppeltop, oder Seitwärtskonsolidierung?

Dax Chartanalyse vom 24.08.2013

Das obere Bollingerband verstärkt den Widerstand rund um 8480 und der Macd liefert aktuell leicht negative Vorzeichen

Dax Chartanalyse – Dax kurz- und mittelfristiges Bild

Der Dax bewegt sich in den vergangenen vier Wochen innerhalb eines flachen Aufwärtstrends der den Dax aktuell auf der Oberseite bei 8480 Punkten und auf der Unterseite bei 8260 begrenzt. Ansonsten verläuft nahe der Allzeithochs eine mächtige langfristige Eindämmungslinie, die zusammen mit dem Allzeithoch einen knackigen Widerstand bei 8530-8560 Punkten bietet.

Dax Chartanalyse – Dax vor der Entscheidung

Vorsicht vor Fehlausbrüchen! Der Dax dürfte nun den Ausbruch aus dem flachen Aufwärtstrend proben und kurzfristig über 8480 schiessen um 8560 zu testen – denken Sie daran, dass erst ein Tagesschluss über 8560 Punkten ein Kaufsignal in Richtung 9000 Punkten liefert.

Es gilt also das Verhalten des Dax zwischen 8480 und 8560 Punkten genau zu beobachten. Ein kurzfristiges Überschiessen von 8480 in Richtung 8560 Punkten mit anschliessendem Tagesschluss unter 8480 Punkten wäre negativ für den Dax und der Bereich 8260 bis 8280 Punkten dürfte dann recht schnell in den Fokus rücken – darunter wird es kritisch, aber erst bei einem Dax-Tagesschluss unter 8075 muss man mit einer kräftigen Abwärtsbewegung in Richtung 7700 und 7420 rechnen.

Herzliche Grüße und viel Erfolg an der Börse!

Ihr Slawomir Latoszek

Haftungsausschluss

Dabei handelt es sich nicht um eine Empfehlung, sondern um meine persönliche Meinung. Wer eine Empfehlung möchte, sollte seinen Anlageberater aufsuchen. Jede Spekulation ist mit großen Risiken, bis hin zum Totalverlust, verbunden. Für eventuelle Vermögensverluste, die durch ein Investment entstehen, übernehme ich natürlich keine Haftung.

Offenlegung gemäß §34b WpHG

wegen möglicher Interessenkonflikte: Ich bin in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Vergleichen & Sparen – Vergleichen Sie Online immer aktuell

immobilien-als-kapitalanlagefonds-vergleich tagesgeld-vergleichkredit-vergleich